Sport

Starbulls Rosenheim: 2 Spiele abgesagt

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Heimspiel gegen die Höchstadt Alligators am morgigen Freitag, den 07.01.2022, sowie das Auswärtsspiel am kommenden Sonntag, den 09.01.2022 in Peiting werden abgesagt. Grund dafür sind mehrere Corona-Verdachtsfälle.

 Nach dem torreichen Erfolg gestern gegen den EC Peiting nun eine schlechte Nachricht für alle Fans des Rosenheimer Eishockey.
Aufgrund von Corona-Verdachtsfällen wurde in Absprache mit dem Deutschen Eishockey Bund und den beteiligten Vereinen entschieden, die beiden kommenden Spiele aus Sicherheitsgründen abzusagen. Die Gesundheit der Spieler und aller Beteiligten steht stets im Vordergrund.

„Kein Risiko eingehen“

 „Wir möchten aufgrund der Verdachtsfälle kein Risiko eingehen und die Spieler schützen. Wir sind für die gute und schnelle Zusammenarbeit mit dem Deutschen Eishockey Bund und den anderen Verantwortlichen sehr dankbar, dass hier eine Entscheidung zu Gunsten der Spieler getroffen werden konnte. Die höchste Priorität hat die Gesundheit unserer Spieler.“, so Daniel Bucheli, Geschäftsführer der Starbulls Rosenheim e.V.

Rückerstattung oder Spende der gekauften Tickets möglich

Alle Starbulls Fans, die sich schon ein Ticket für das Spiel gegen den EC Peiting gesichert haben, können sich das Geld zurückerstatten lassen oder den ausgegebenen Betrag an den Starbulls Nachwuchs spenden. In beiden Fällen ist eine E-Mail an info@starbulls.de notwendig. „Vielen Dank an alle Starbulls Fans, die bereits ein Ticket gekauft haben. Wir erstatten selbstverständlich gerne die Tickets für abgesagte Spiel zurück. Dazu bitten wir alle Fans, sich per E-Mail mit ihren Kontodaten an unsere Geschäftsstelle zu wenden.
Wir freuen uns aber auch über eine Spende der Ticketkosten für unseren Nachwuchs. Wir setzen in Rosenheim auf eine starke Nachwuchsförderung und eine ganzheitliche persönliche und sportliche Ausbildung. Gerade in der aktuellen Ausnahmesituation ist die weitere soziale Integration von Kindern und Jugendlichen ein wesentlicher Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung. Wir möchten allen Nachwuchsspielern gerne auch weiterhin den Eishockeysport ermöglichen und würden uns über eine Spende freuen. Bezüglich einer Spendenquittung steht auch hier gerne unsere Geschäftsstelle zur Verfügung. Vielen Dank für die Unterstützung für den Rosenheimer Eissport und unseren Verein!“, so Daniel Bucheli, Geschäftsführer der Starbulls Rosenheim e.V.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!