Kirche

Heiliger Nikolaus feiert bald 1.750ten Geburtstag

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Heilige Nikolaus von Myra wurde 270 nach Christus in Patara, einer antiken Stadt in der heutigen Türkei geboren. In seiner Person sind wahre Geschichtee und Legende verwoben. Bereits im 10. Jahrhundert entstand der Brauch, dass der Nikolaus Kinder besucht und beschert. Dies rührt von einem Bischofsspiel her, das in Klosterschulen zunächst am 28. Dezember, dem Tag der Unschuldigen Kinder, später dann aber am Nikolaustag aufgeführt wurde.

Foto: Hötzelsperger – Die Katholische Landjugend von Wildenwart schickt am Vorabend den Heiligen Nikolaus gleich in dreifacher Anzahl aus, der Erlös kommt kirchlichen und sozialen Aufgaben zugute (Foto aus dem Jahr 2013).

Dieser  Beitrag findet sich im neuen Oberbairischen Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2020, erhältlich ist dieser im Raab-Verlag von Iffeldorf, Telefon 08801-915452, www.raab-verlag.info oder in vielen bayerischen Buchhandlungen (ISBN 978-3-9814583-8-1), der Preis beträgt 16 Euro.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!