Kirche

1.000 Euro Spende für das Chiemseehospiz Bernau

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Sich selbst und anderen Gutes tun“ – unter diesem Motto stand die Spendenaktion, welche von den Forever-Partnern Susanne Kreuz, Elisabeth Bauer, Claudia Sonnenhuber und Andrea Bichler für das Chiemseehospiz Bernau in der Vorweihnachtszeit gestartet wurde.

Die Idee war ganz simpel: Der Gewinn von 2€ eines jeden verkauften Forever Aloe Lips in einem teilnehmenden Geschäft wird zu 100% an den Förderverein des Chiemseehospizes gespendet. Dort finden sich vielseitige Anwendungsbereiche für die Spendengelder, wie zum Beispiel die Anschaffung von Ausrüstung für welche sonst kein Budget existiert, oder die Erfüllung von besonderen Wünschen der Bewohner. Über die vergangenen Wochen konnte so in Zusammenarbeit mit den lokalen Geschäften ein Spendenbetrag von insgesamt 1000,- Euro gesammelt und vor Kurzem an Ruth Wiedemann und Stefan Scheck vom Hospiz übergeben werden. Weitere Spenden für den Förderverein Chiemseehospiz e.V. sind übrigens jederzeit willkommen! Spendenkonto: DE96 7115 0000 0020 1099 71 – Sparkasse Rosenheim – Bad Aibling.

Ein großes Dankeschön gilt natürlich allen Kunden mit einem großen Herz, sowie den folgenden teilnehmenden Unternehmen: Amerang: Dorfbäckerei    Aschau: Chiemgau Getränke    Bernau: Apotheke im Ärztezentrum; Blumen Rother; Chiemgau Biking; Continentale Schelshorn; Elektro Wachter; Fußpflege Oneseit; Schoko-Laden-Werkstatt; Trachten Horrer    Eggstätt: Gevis Oase    Eiselfing: Annemarie Hamberger Blumenoase    Griesstätt: Pflegedienst Trinkl    Pittenhart: Kosmetik Steinlechner    Obing: MaBou, Blumen Jetzinger— Prien: Blumen Rother; Chiceria; Mesner Stubn; PC & Drucker Service; Priener Jeans Palast; Pura Eatery; Schreibwaren Fieber; Schuster Kumpfmühle,Trachten Bartl    Rottau: Friseursalon Berdan—Rimsting: VIP Strandcafe.

Foto: von links.: Susanne Kreuz, Ruth Wiedemann, Stefan Scheck (beide Chiemseehospiz) und Elisabeth Bauer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!