Kirche

Heuer kein Ministranten-Wechsel an Maria-Lichtmeß

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eigentlich ist es schon Tradtion in der Pfarrgemeinde “Maria Himmelfahrt” in Prien, dass sich die gut 40 Ministrantinnen und Minisranten am Maria-Lichtmeß-Tag gemeinschaftlich in ihrer Heimatkirche einfinden. Doch Corona bewirkte es heuer, dass nur ein kleiner Teil dabei sein konnte. Üblicherweise werden am Lichtmeß-Tag die ausscheidenden Mitglieder des Ministrantendienstes öffentlich verabschiedet, dies wird heuer später erfolgen. So stellte sich nur der reduzierte Altardienst zum traditionellen Gemeinschaftsfoto.

Foto: Hötzelsperger – von links: Lucia Huber sowie Severin, Felicia und Rufina Wappmannsberger mit Pfarrer Klaus Hofstetter.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!