Kirche

Traunsteiner Gebirgsschützen ehren Erzbischof Dr. Georg Gänswein

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eine hohe Ehre wird am Samstag, 20. Mai  dem Sekretär von Papst emer. Benedikt XVI, Erzbischof Dr. Georg Gänswein in Traunstein zuteil werden. Die Gebirgsschützenkompanie Traunstein wird dem langjährigen Begleiter von Joseph Ratzinger die Ehrenmitgliedschaft verleihen. Im ersten Teil des Festtages wird Erzbischof Gänswein um 17 Uhr von Gebirgsschützen zum Rathaus Traunstein begleitet werden, dort erfolgen der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Traunstein und eine Begrüßung durch Oberbürgermeister Christian Kegel. Um 18 Uhr ist dann der offizielle und öffentliche Empfang durch die Gebirgsschützenkompanie Traunstein auf dem Stadtplatz mit Musik und Ehrensalut. Im Anschluss daran findet für geladene Gäste ein Festabend im Saal des Hofbräuhauses Traunstein statt. Tagsdarauf am Sonntag, 21. Mai wird um 10.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Oswald ein Pontifikalamt mit Chor und Orchester gefeiert. Hierzu wird Erzbischof Gänswein um 10 Uhr von den Gebirgsschützen feierlich am Pfarrhof abgeholt und mit Musik zur Kirche geleitet. Gegen 12 Uhr ist ein Salutschießen vor der Stadtpfarrkirche vorgesehen.

Foto: Hötzelsperger  – Beim 88. Geburtstag von Papst emer. Joseph Ratzinger: Erzbischof Dr. Georg Gänswein mit Landeshauptmann Karl Steininger und Hans Wembacher aus Waging. 

Nähere Informationen:  GSK Traunstein, Oberleutnant Thomas Gätzschmann, Telefon 0176-80821030.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.