Kirche

Restaurierung für die Steinlingkapelle abgeschlossen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In guter Abstimmung mit den Gemeinden Höslwang und Aschau i. Chiemgau sowie den beiden Gebirgsschützenkompanien Aschau und Prien wurden im Winter 2018/2019 die schmiedeeisernen Symbole in der Steinlingkapelle auf der Kampenwand von Ehrenoberleutnant Panzer von der GSK Prien restauriert.   Unterstützt wurde er dabei vom Bauhof der Gemeinde Aschau und von Veteranenvorstand Georg Fischer aus Prien, der sich mit Glasperlen-Sandstrahlen mit ans Reinigungs-Werk machte. Nunmehr wurden die restaurierten Teile mit Herrgott, Karabiner und Helm wieder an ihrem ursprünglichen Ort angebracht. Rund 80 Stunden an ehrenamtlicher Arbeit waren für Paul Panzer und seine Helfer erforderlich, um die Arbeit ganz im Sinne der Gebirgsschützen-Hauptmänner Rudi Holthausen aus Prien und Hubert Stein aus Aschau zu vollenden. Nach dem Anbringen an der Innenwand der Kapelle „Maria, Königin des Friedens“ hatten sich Paul Panzer und Bauhofleiter Rudi Angermaier eine Brotzeit in der nahen Steinling-Alm verdient.

Fotos:  Hötzelsperger – Die schmiedeeisernen Symbole sind wieder in der Kapelle (mit Paul Panzer)

Nähere Informationen:  www.aschau.de

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.