Kirche

Prien: Ökumenischer Gottesdienst am Sonntag

Der Ökumenische Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen findet am Sonntag, 30. Januar, um 19 Uhr in der Katholischen Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt statt.

Die Gebetswoche für die Einheit der Christen wird seit 1908 begangen. Der Päpstliche Rat zur Förderung der Einheit der Christen und der Ökumenische Rat der Kirchen verantworten sie gemeinsam, wobei in jedem Jahr eine ökumenische Gruppe aus einem anderen Land die Vorbereitung übernimmt. In Deutschland wird die Gebetswoche getragen von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK).

„Wir haben seinen Stern im Osten gesehen  und sind gekommen, ihn anzubeten“ – Das Bibelwort aus Mt.2.2 dient als Motto der diesjährigen Gebetswoche für die Einheit der Christen.

Die Texte zur „Gebetswoche für die Einheit der Christen 2022“ wurden von Christinnen und Christen aus dem Libanon erarbeitet. Sie wählten das Thema des Sterns, der im Osten aufgeht. Dies hat mehrere Gründe. Die Christen im Westen feiern Weihnachten, aber das ältere und für viele Christen des Ostens wichtigste Fest ist das Fest der Erscheinung des Herrn (Epiphanias), an dem Gottes Heil den Völkern offenbart wird. Diese Konzentration auf die Erscheinung des Herrn ist in einem gewissen Sinne ein Schatz, den die Christen des Nahen Ostens mit ihren Brüdern und Schwestern auf der ganzen Welt teilen können. Christen sind berufen, durch Wort und Tat ein Licht auf dem Weg zu sein, damit Christus wieder von allen Völkern erkannt wird.

Bericht: Gemeinde Prien

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!