Sport

Neuer Vereinsbus für den WSV Samerberg

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der WSV Samerberg informiert: Bereits Ende letzten Jahres wurde vom WSV Samerberg ein älterer Vereinsbus planmäßig durch einen neuen Mercedes Sprinter ersetzt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Sepp Weyerer, der sich wieder um Alles hervorragend gekümmert hat. Durch die Coronapandemie ist leider die komplette Wintersportsaison ausgefallen und auch im Frühjahr konnten wir nur sehr spärlich unsere Dienste anbieten. Umso mehr freuen wir uns nun auf die Rückkehr in die Sportbetriebe und natürlich auch, dass wir endlich Verwendung für unseren neuen Bus haben. Dank der erweiterten Möglichkeiten bezüglich KFZ-Kennzeichen haben wir uns für „WS V 1928“ entschieden. Daran ist gut zu erkennen, dass wir in sieben Jahren unser 100 jähriges Bestehen feiern dürfen.

N: eben eigener Ansparungen und Rückstellungen war die Anschaffung des neuen Busses nur durch die hervorragende Unterstützung von vielen lokalen Firmen möglich. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei folgenden Firmen bedanken, welche auch mit Logos auf dem Bus vertreten sind:

  • Baugeschäft Wimmer
  • Schuh Auer
  • Betonwerk Neuner
  • Allianzagentur Prankl
  • Köppl Ingenieure
  • Bergphysiotherapie Staber
  • Zimmerei Karl Sagmeister
  • Gemeinde Samerberg
  • Sparkasse
  • Raumausstattung Georg Sattelberger
  • Baugeschäft Spöck
  • Beo Mode & Tracht
  • Diebald Lackierungen
  • Gartner Architektur
  • Vespa Rupp & Söhne
  • Bikepark Samerberg
  • Hochriesbahn
  • Schattdecor
  • Gsinn Bau

 

Der zweite Vereinsbus, für den wir ähnlich viele unterstützende Firmenpartner haben, wird voraussichtlich 2023 ausgetauscht. Das Bild zeigt den neuen Vereinsbus mit einigen WSV-Kindern, die den Bus und deren Ausstattung inspiziert und für „gut“ befunden haben.

Text: Josef Huber  – Foto: WSV Samerberg

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten