Kirche

Chiemgauer helfen für Diözese Ternopil

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mit verschiedenen wärmenden Suppen machte der Chiemgauer Helferkreis für die Diözese Ternopil in der Ukraine beim heurigen Kathreinmarkt in Prien auf sich und seine Ziele aufmerksam. „Helft uns helfen“ – nach diesem Motto wird seit Jahrzehnten einem Priesterseminar und einer ganzen Diözese geholfen als Hilfe zur Selbsthilfe. Der Chiemgauer Helferkreis unter der Leitung von Kathi Schmid aus Höhenmoos (Tel. 08032-5578) entstand auf Frauenchiemsee mit Unterstützung des dortigen Klosters und er wird auf der Fraueninsel auch an den ersten beiden Advent-Wochenenden beim dortigen Christkindlmarkt mit weiteren Angeboten präsent sein.

Foto: Hötzelsperger – Sorgten beim Priener Kathreinmarkt für wärmende Suppen von links: Traudi Steiner, Rosi Hötzelsperger und Vorsitzende Kathi Schmid

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.