Um die Erinnerung an die gute Tat des Heiligen Martin wachzuhalten, fand am Samerberg ein Martinsumzug statt. Schon Tage zuvor hat der Kindergarten Samerberg mit dem Elternbeirat unter Leitung von Angela Paul diese Feier liebevoll vorbereitet. So wurden Laternen gebastelt, Lieder geübt und Martinsbrezeln gebacken. Eine große Kinderschar zog gemeinsam mit ihren Eltern und den selbstgebastelten Laternen durch Törwang, angeführt vom heiligen Martin hoch zu Ross und begleitet von der Jugendmusikkapelle. Begonnen hat die Feier mit einem Rollenspiel mit Bettler und Mantelteilung, das den Kindern den Hintergrund des Festes bildlich vor Augen führte und mit hilfreichen Erläuterungen durch Diakon Günter Schmitzberger besonders lebendig wurde. Bei dem Umzug wurden traditionelle Martinslieder gesungen wie „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“. Zum Abschluss trafen sich alle zu einer Martinsfeier vor dem Gasthof zur Post. Zur Freude der Kleinsten gab es dort Martinsbrezeln, aber auch viele andere leckere Speisen mit Kinderpunsch, die von den Eltern der Kinder vorbereitet wurden.

Fotos: Rainer Nitzsche

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Rainer Nitzsche

Als Webseiten - Programmierer habe ich diese Internetpräsenz entwickelt und erstellt. Mit viel Sorgfalt wurde die Plattform durchdacht, optimiert, gefeilt und getunt. Bin auch für die kontinuierliche Betreuung und Pflege der Webseite verantwortlich und habe ein Auge auf die tägliche Aussendung unseres Newsletters.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.