Sport

Champions-League :  FC Bayern München siegt in Moskau, RB Salzburg verliert in Madrid

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Zweite Runde in der Gruppe A der Champions-League 2021:  Der FC Bayern  hat beim 2:1 bei Lokomotive Moskau mehr Mühe als erwartet und Red Bull Salzburg verliert unglücklich 2:3 bei Atletico Madrid.

Souveräne Bayern gewinnen auch das zweite Spiel in der Gruppephase der Champions-League gegen Lokomotive Moskau. Vor 6000 Zuschauern vergaben die Russen die Chance zum Führungstor, da die MünchnerAbseitsfalle nicht klappte und Smolov aus 5 m Entfernung direkt auf Neuer köpfte. Kurz darauf gingen die Bayern durch ein Tor von Leon Goretzka 1:0 in Führung. Kingsley Coman traf dann nur den Pfosten und so blieb es bis zur Halbzeit beim 1:0. In der 2.Halbzeit drückten die Bayern auf das 2:0. Kimmich vergab eine Riesenchance, aber die Russen konterten gefährlich und die Bayern vernachlässigten immer wieder die Abwehr. Statt dem 2:0 nach einer weiteren Großchance durch Coman, stand es dann plötzlich 1:1 durch Miranchuk. Die technisch starken Russen bekamen jetzt Oberwasser und stellten die Abwehr der Münchener immer wieder vor Probleme, aber die Bayern kamen zurück und Kimmich gelang mit einem Drehschuss das Siegestor.

In derselben Gruppe hielten in einem hochklassigen, spannenden Match  ohne Zuschauern engagierte Salzburger gegen starke Madrilenen gut dagegen. Pech das Torjäger Patson Daka bald verletzt ausgewechselt werden musste. Als dann Llorrente das 1:0 erzielte,schien alles  für Atltico wie geplant zu laufen. Aber kurz vor dem Pausenpfiff zirkelte Dominik Szoboszlai einen Ball unhaltbar zum Ausgleich ins Tor. Gleich nach der Pause gingen die Roten Bullen sogar durch Mergim Berisha in Führung. Ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld ermöglichte den Madrilenen jedoch durch Joao Felix den Ausgleich. Der Jungstar besiegelte dann kurz vor Schluss die unglückliche Niederlage der Mozartstädter, die wieder einmal nach einem starken Auftritt ohne Punktgewinn blieben.

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!