Kirche

Wildenwart: Wetterpech bei Fronleichnam

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Richtig Pech hatte die Pfarrgemeinde „Christkönig“ von Wildenwart an Fronleichnam: Während es tagsüber sommerlich-sonnig war kam gerade zum Beginn der abendlichen Feierlichkeiten ein Gewitter. Dieses zwang zur Absage der Prozession über die heimischen Fluren, so dass die vierstufige Gesangs- und Gebets-Prozession in der Kirche mit dem Hauptaltar sowie mit den Seitenaltären durchgeführt wurde. Für den feierlichen Chrarakter sorgten Pfarrer i. R. Walter Kronast, der  liturgische Dienst sowie der Kirchenchor unter der Leitung von Liesi Huber. Als die Kirchenprozession vorbei war, war draußen wieder bestens Freiluft-Wetter…!

Fotos: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.