Kirche

Wildenwart: Vom Heiligen Grab zum Auferstandenen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eng beieinander liegen in der kirchlichen Liturgie Tod und Auferstehung von Jesus Christus an Ostern. Gut sichtbar zum Ausdruck gebracht wurde das österliche Geschehen auch in der Pfarrgemeinde „Christkönig“ in Wildenwart. Fleißige Hände unterstützten dabei Pfarrgemeinderat Georg Kronast und Mesnerin Rita Stoib beim Aufbau des Heiligen Grabes im Pfarrheim und beim blumenreichen Schmücken der Pfarrkirche mit dem Altar und der dort gezeigten Darstellung des Auferstandenen.

Fotos. Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.