Natur & Umwelt

Trinkwasser aus dem Förchenbachtal verunreinigt

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die in der letzten Zeit niedergegangenen starken Regenfälle haben das Trinkwasser aus dem Quellgebiet „Förchenbachtal“ verunreinigt. Von dieser Verunreinigung betroffen sind alle Wasserabnehmer der Gemeinden Brannenburg, Degerndorf, Raubling und Flintsbach.

Da eine Gefährdung der menschlichen Gesundheit nicht ausgeschlossen werden kann, hat das Landratsamt Rosenheim heute eine Abkochverfügung erlassen. Zudem muss eine Leitungsdesinfektion mittels Chlor durchgeführt werden. Die Abnehmer werden aufgefordert, Wasser nur abgekocht zu verwenden, wenn es als Trinkwasser, zur Zubereitung von Getränken und Nahrung, insbesondere für Säuglinge sowie alte und kranke Menschen, zum Abwaschen von Salaten, Obst und Gemüse, zum Spülen von Gefäßen, in denen Lebensmittel zubereitet oder aufbewahrt werden oder zum Zähneputzen und zur Mundhygiene gebraucht wird. Das Wasser muss sprudelnd aufgekocht und anschließend eine Abkühlzeit von mindestens 10 Minuten eingehalten werden, um eventuell vorhandene Keime wirksam abzutöten. Diese Aufforderung gilt bis auf Widerruf. Außerdem sind alle Zapfstellen, die mit dem Wasser aus der Anlage gespeist werden, mit der Aufschrift „Kein Trinkwasser“ kenntlich und für Kinder unzugänglich zu machen. Diese Anweisung ist insbesondere als Vorsorgemaßnahme zu verstehen.

Für telefonische Rückfragen steht Ihnen der Wasserbeschaffungsverband – Degerndorf – Tel. 08034 7479 – zur Verfügung.   Bitte informieren Sie auch ihren Nachbarn!

Bericht: LRA Rosenheim – Foto: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!