Natur & Umwelt

Wenn die Hundstage ins Wasser fallen…

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bis jetzt war dieser Somme ja nicht so berauschend. Auch von den sogenannten Hundstagen die bis Ende August gingen, also angeblich die Hitzewelle des Sommers, war nicht viel zu spüren. Doch den Vierbeiner Willi (Labrador) juckt dies nicht viel und er taucht trotzdem ins bayerische Meer, den Chiemsee, ein und schüttelt sich von allen Dingen einfach nur so ab. Das Leben kann doch so schön sein!

Bericht und Fotos: Herbert Reiter

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!