Sport

Trainingsbeginn bei den Hufeisenfreunden in Prien-Kaltenbach

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ihren Trainingsbetrieb haben die Hufeisenfreunde von Prien-Kaltenbach wieder aufnehmen können. So treffen sie sich unter Wahrung der aktuellen Corona-Auflagen ab sofort wieder jeden Dienstag und Samstag ab 15.30 Uhr beim Hufeisengelände in Kaltenbach. Wie Vorstand Peter Freund und Sportleiter Manfred Zott informierten, können derzeit noch keine Turnier-Termine mit bayerischen und tirolerischen Vereinen ausgemacht werden. Geplant ist noch, dass am Feiertag, 3. Oktober auf dem eigenen Gelände wieder die Dorfmeisterschaften für die Ortsvereine von Wildenwart und Atzing stattfindet. Neu-Anfänger und am Hufeisenwerfen Interessierte sind jederzeit bei den Trainingstagen willkommen, nähere Informationen erteilt gerne Vorstand Peter Freund, Telefon-Nummer 08051-3750.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Trainingsbeginn bei den Hufeisenfreunden in Prien-Kaltenbach – von links ein Mannschafts-Quartett vor der Hufeisenhütte: Franz Obermaier, Hans Steindlmüller Andreas Willmann und Seppi Freund.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten