Sport

Prien war Gastgeber für junge Segler aus aller Welt

Während der Internationalen Jugendmeisterschaft im Opti-Segeln (IDJM) waren von Mittwoch, 20. bis Sonntag, 24. Oktober 2021 199 junge Segler aus aller Welt gemeinsam mit ihren Familien in der Seegemeinde zu Gast. Zuletzt fand die IDJM in Dzwinow an der Ostsee statt. Groß ist die Ehre für die Marktgemeinde Prien, dass das sportliche Event erstmals am Chiemsee – ausgerichtet von dem Chiemsee Yacht Club (CYC) mit Unterstützung des Bernauer Segel Clubs Felden (BSCF) – durchgeführt werden konnte.

Zur Eröffnung zogen die Seglerinnen und Segler mit Jahrgang 2006 und jünger begleitet von der Priener Blaskapelle auf dem Marktplatz ein. Umrahmt von den zahlreichen Zuschauern wurden dort die einmarschierenden Gruppen aus Bundesländern und Nationen von der Jugendwartin des CYC und Hauptorganisatorin des IDJM Dr. Anne-Marie Hamm, der Olympia-Silbermedaillen-Gewinnerin und Organisatorin Tina Lutz, dem CYC-Präsidenten Hermann Wimmer, dem Ersten Bürgermeister der Marktgemeinde Andreas Friedrich und der Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner mit Grußworten in Empfang genommen.

Nach einem dreifachen Salut der Königlich-privilegierten Feuerschützengesellschaft konnten sich die jungen Wettkampfteilnehmer mit regionalen Schmankerln stärken: Leberkassemmeln, Krapfen und Obazda stießen vor allem bei den Mädchen und Buben aus Italien, Schweden und Amerika auf erfreute Abnehmer. Nicht zuletzt das bayerische Brauchtum, mit den Tänzen der Kinder und Jungend des Trachtenvereins Prien und den Auftritten der Priener Goasßlschnalzer, sorgte an diesem bilderbuchreifen Herbsttag für Begeisterung unter den Besuchern von nah und fern.

Alle Berichte zur IDJM 2021 unter www.dodv.org. Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de und unter www.tourismus.prien.de.

Text und Bildrechte: Prien Marketing GmbH

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!