Kirche

Heuer kein „Kripperl-Schauen“ auf der Fraueninsel

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Aktuelle Information von den  Benediktinerinnen der Abtei Frauenwörth: Aufgrund der andauernden umfangreichen Sanierungss-und Reinigungsarbeiten im Münster, besonders aber in Hinsicht auf die derzeitige Pandemie-Situation und auf die zu erwartende Entwicklung,  verzichten wir heuer schweren Herzens in der Weihnachtszeit auf den Aufbau unserer Großen Barockkrippe.

Archiv-Fotos: Rainer Nitzsche – Krippenszene Münster Frauenwörth und Luftbild Fraueninsel

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!