Sport

Geführte Radtour von Rosenheim nach Lazise

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die dritte und letzte geführte Radtour von Rosenheim nach Lazise am Gardasee in diesem Jahr fand entgegen den beiden Frühjahrstouren bei besten Wetterbedingungen statt. Acht begeisterte Mitradler zwischen 19 und 75 Jahren schlossen sich den beiden Tourenguides Josefine und Reinmund Hobmaier aus Prien an, um nochmals die große Freiheit beim Radeln zu erleben. Die beiden weitest angereisten Teilnehmer kamen sogar von der Ostsee, einer davon bereits zum zweiten Mal, so begeistert war er von dieser Alpentour.

Die erste Flachetappe über 95km führte von Rosenheim am Inn entlang bis Schwaz. Aber schon ab dem zweiten Tag ging es bergauf. Da kamen die ersten schon ganz schön ins Schwitzen, zumal keiner der Teilnehmer mit einem E-Bike unterwegs war. Die Freude war sehr groß, als am dritten Tag der Brennerpass auf 1.360 m erklommen war.  Ab hier begann der bestens ausgebaute Brenner-Verona-Radweg, der zum großen Teil auf alten Bahntrassen erfolgt. Landschaftlich einfach ein Traum. Insbesondere auch deshalb, da der Radweg mitten durch die Fußgängerzonen von Sterzing, Brixen und Klausen führte. Ab Bozen teilte sich die Gruppe für einen halben Tag. Während ein Teil über das malerische Kaltern, am Kalterer See entlang und weiter über die Südtiroler Weinstraße pedalierte, blieb der andere Teil der Gruppe auf dem flachen Etschradweg. Kurz nach Salurn trafen sich beide wieder zur Mittagspause an der Radstation Faeda.

Auch der Ketten- und Speichenriss am Fahrrad eines Teilnehmers ca. 10km vor Trento tat der positiven Gruppendynamik keinen Abbruch. Zum Glück konnte er mit dem Zug bis Trento fahren. Dort fand er ein Fahrradgeschäft, das ihm ein neue Hinterradfelge samt Kette montierte. Die Weiterfahrt auf der Schlussetappe war gesichert. Nach 5 Tagen und 420km bei rund 2.500 Höhenmetern erreichte die Gruppe Lazise und wurde von den Sportfreunden des Rosenheimer Partnervereins „Gruppo podistico marciatori di pacengo“ herzlich empfangen. Sommerliche Temperaturen am Gardasee luden am nächsten Ruhetag zum Baden und Bummeln ein, bevor es am Folgetag entweder mit Zug oder Auto wieder zurück nach Rosenheim ging.

Die nächste Tour ist wieder für Mai 2022 vorgesehen. Dann heißt es wieder „Wer radelt mit?“  –  Termine und genaue Informationen unter www.hobmaier.com/lazise .

Bericht und Bilder: Josefine Hobmaier

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!