Sport

DFB-Pokal: FC Bayern München zerlegt Oberligisten Bremer SV

Veröffentlicht von Günther Freund

Im Nachholspiel der 1.Pokalrunde gewinnen die Bayern beim 5.klassigen Bremer SV 12:0.

Die Frage war eigentlich nur, ob das Ergebnis zweistellig wird und diese wurde eindeutig beantwortet. Trainer Nagelsmann schonte Neuer, Lewandowski und Goretzka, die gar nicht mit nach Bremen fuhren und setzte mehrere Spieler aus der zweiten Reihe ein, nur Niklas Süle, Joshua Kimmich, Thomas Müller, Leroy Sané und Jamal Musiala waren von der ersten Garde dabei. Maxim Choupo-Moting (8′, 28′, 35′,), und Musiala (16′, 27′) sorgten für den 5.0 Pausenstand.

Bei Halbzeit wurden Michael Cuisance für Jushua Kimmich und Malik Tillman für Thomas Müller eingewechselt. Es dauerte nicht lange und Tilman (47.) traf und erzielte seinen ersten Treffer für die Bayern. Noch einmal Musiala (49.), Sané (65′), Cuisance (80′), Choupo-Moting (82′), Buona Sarr (86.), und Corentin Tolisso (88,) schraubten das Ergebnis auf 12:O.

Die jungen Bayernspieler präsentierten sich extrem spielfreudig und hatten ihren Spass mit dem Schützenfest. Überragend war Choupo-Moting, der einmal mehr zeigte, daß er ein perfekter Back-up für Robert Lewandowski ist.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!