Sport

Champions-League: RB Salzburg verliert in Wolfsburg 1:2

Veröffentlicht von Günther Freund

Erstmals verliert Trainer Matthias Jaissle mit Red Bull Salzburg und Florian Kohfeldt, der vor 2 Wochen Trainer van Bommel in Wolfsburg ablöste, gewinnt auch sein zweites Spiel mit den “Wölfen”.

Die Roten Bullen hatten gleich in der ersten Spielminute eine Riesenchance, als der superschnelle Karim Adeyemi die Abwehr der Wolfsburger überlief und allein vor Torhüter Casteels auftauchte, aber knapp daneben schoss.. Besser machten es im Gegenzug die “Wölfe”:  Eriksen liess sich am Flügel ausspielen und die Hereingabe verwandelte Riedle Baku aus kurzer Entfernung unhaltbar für Torhüter Köhm zum 1:0. Nachdem die  “Wölfe” in der Anfangsphase mehr vom Spiel hatten, übermahmen aber bald die Roten Bullen die Initiative und erzielten in der 30. Minute durch einen von Wöber verwandelten Freistoss den Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit blieben die Mozartstädter spielbestimmend. Die beste Chance zum 2:1 hatte wiederum Adeyemi, der auch diesesmal vorbeizielte. Der deutsche Nationalspieler hatte keinen guten Tag erwischt, er wurde später ausgewechselt. Und nachdem der österreichische Serienmeister weitere Chancen ungenutzt liess, fiel prompt durch einen Konter die Führung für den Vfl Wolfsburg. Lukas Nmecha enteilte und knallte den Ball aus kurzer Distanz unhaltbar ins Kreuzeck. Salzburg war sichtlich geschockt, hatte nichts mehr zuzusetzen und die Mannschaft von Florian Kohfeldt verteidigte die Führung mit Mann und Maus bis zum Schluss.

Eine unglückliche Niederlage für die Salzburger, die aber in der Gruppe G mit zwei Punkten Vorsprung vor dem OSC Lille (2:1 in Sevilla) und dem Vfl Wolfsburg vorne bleiben.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!