Allgemein

World Oceans Day auf den Priener Schären

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Meeresbiologin Julia Hager und FH Rosenheim-Dozentin Julia Drexler wollen eine „Plastikfreie Chiemseeregion“. Priener 3. Bürgermeister Alfred Schellhas fordert: für das Fortbestehen aller Lebewesen muss auf Plastik in jeglicher Form verzichtet werden

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr auf der Fraueninsel, fand der Aktionstag zum heuer in Prien am Chiemsee auf der Schãren-Halbinsel statt. Am World Oceans Day werden alljährlich weltweit Aktionen durchgeführt, die das Bewusstsein für die Bedrohung unserer Lebensgrundlage Wasser und die zunehmende Plastikverschmutzung unserer Gewässer stärken sollen. So liefern uns z:B. die Ozeane 70% des Sauerstoffs auf der Erde.

An einem Infostand führte die Diplom-Meeresbiologin Julia Hager, die gemeinsam mit dem Abwasser- und Umweltverband Chiemsee (AUV) das Projekt „Plastikfreie Chiemseeregion“ umsetzt, die Besucher durch eine Ausstellung zur Situation in den Weltmeeren und an heimischen Gewässern. Mit ihrem professionellen Planktonnetz entnahm sie Wasserproben aus dem Chiemsee und untersuchte diese anschließend an Land gemeinsam mit interessierten Kindern und Jugendlichen unter dem Mikroskop.

Diplom-Meeresbiologin Julia Hager

 

In diesem Jahr beteiligte sich erstmals auch die FH Rosenheim an dem Aktionstag. Die Dozentin Julia Drexler und zwei ihrer Studentinnen präsentierten Poster und Flyer und standen den Besuchern zu Beratungsgesprächen zur Verfügung. Freiwillige Helfer sollten dazu motiviert werden, gedankenlos weggeworfenen Müll an der Strandpromenade einzusammeln. Für Kinder gab es eine Malaktion. Die Experten regten ihre Besucher zu lebhaften Diskussionen an, bei denen sich alle einig waren, wie wichtig es sei, durch solche Aktionen die Menschen zu einer umweltfreundlicheren Lebensweise und die Politik zu einem Umschwenken in Sachen Umwelt zu bewegen.

FH-Dozentin Julia Drexler

Auf Vordrucken konnten die Besucher zu der Aussage „Mein Versprechen für saubere Seen und Flüsse, saubere Ozeane und einen sauberen Planeten Erde“ ihre Stellungnahme abgeben. Auch Priens 3.Bürgermeister Alfred Schellhas, der sich mit großem Interesse bei der Ausstellung informierte, griff zum Kugelschreiber und gab zu Papier, wie wichtig derartige Aktionen seien und daß für das Fortbestehen aller Lebewesen auf Plastik in jeglicher Form verzichtet werden müsse .

Priens 3.Bgm. Alfred Schellhas

Auch ein Reporter vom Regional Fernsehen Oberbayern (RFO) war anwesend. Sein Beitrag soll am kommenden Montag ausgestrahlt werden.
Fotos: Günther Freund

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.