Kultur

Udo-Jürgens-Gala in Bad Aibling

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eine musikalische Hommage an den Ausnahmekünstler Udo Jürgens unter dem Titel „Vielen Dank für die Blumen!“ findet am Mittwoch, 27. Dezember um 20:00 Uhr im Kurhaus Bad Aibling statt. Karten sind im Haus des Gastes in Bad Aibling und bei allen weiteren MünchenTicket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Udo Jürgens war Sänger, Pianist, Entertainer, Songwriter und erfüllte all diese Facetten seines Schaffens mit unvergleichlicher Leidenschaft. Seine generationsübergreifende, großartige Musik und sein Lebenswerk stehen im Mittelpunkt der Bühnenshow „Vielen Dank für die Blumen!“, die am Mittwoch, 27. Dezember um 20:00 Uhr im Kurhaus Bad Aibling stattfindet. Seine unvergesslichen und zeitlosen Lieder leben an diesem Abend wieder auf. Titel wie „Ich war noch niemals in New York“, „Aber bitte mit Sahne“ oder „Griechischer Wein“ dürfen hier natürlich nicht fehlen. Ein unterhaltsamer Moderator führt das Publikum durch das abwechslungsreiche Programm, das zwischen musikalischen Darbietungen auch allerlei Wissenswertes über Udo Jürgens Werdegang und seine künstlerische Laufbahn bereithält. Erstklassige Sänger und Sängerinnen präsentieren eine sorgfältige Auswahl seiner großen Hits und musikalischer Schätze, teilweise auch in neuem Gewand. Ein durchdachtes Bühnenbild und ein swingendes Live-Orchester runden das Gesamtpaket ab und machen diese Show zu einem echten Erlebnis. Hier kommen alle Altersklassen auf ihre Kosten. Egal ob Schlager, Chanson, Swing oder Rock´n Roll, die Gala-Show bringt die komplette musikalische Bandbreite des Meisters auf die Bühne und lässt keine Wünsche offen. Mitsingen ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht! Tickets sind zwischen 24 und 34 Euro im Haus des Gastes, Wilhelm-Leibl-Platz 3, Telefon: 08061-908015 und an allen weiteren MünchenTicket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.