Kultur

Anzwies-Muse und Trautersdorfer Tanzlmusi mit neuer CD

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ihre erste und eine gemeinsame CD haben die Anzwies-Muse aus Atzing und Umgebung sowie die Trautersdorfer Musikanten mit Mitgliedern aus Prien und Umgebung herausgegeben. Die im Frühjahr im Wildenwarter Musikantenheim entstandenen Tonaufnahmen wurden nun auf einem Tonträger festgehalten, der insgesamt 16 schmissige Tanzlmusi-Stücke, staade Weisen sowie Jodler, Boarische und Walzer enthält. Die CD „Anzwies-Muse & Trautersdorfer Musi“ ist ab sofort beim Priener Christkindlmarkt (Freitag bis Montag) am Stand der Mosterei Rappel vom „Fritz´n-Hof“ zum Preis von 18 Euro erhältlich. Anfragen per email sind möglich an: anzwies-muse@web.de.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke von der Anzwies-Muse und von der Trautersdorfer Tanzlmusi und ihrer gemeinsamen CD

  • Anzwies-Musi im Probenheim
  • Trautersdorfer Musikanten mit Wolfgang Städele vom Tonstudio

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.