Sport & Freizeit

Über 50 Kinder beim Starbulls-Nachwuchs-Tag

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am vergangenen Samstag haben über 50 Jungen und Mädchen die Chance genutzt beim Kids Day der Starbulls in das Rosenheimer Eishocke hineinzuschnuppern. Alle Beteiligten hatten großen Spaß an der Veranstaltung.

Nachwuchsförderung aus Tradition

Der Nachwuchs der Starbulls Rosenheim besitzt eine lange Tradition und zählt zu einer der erfolgreichsten Nachwuchsschmieden in ganz Deutschland. Alle Altersklassen spielen in den jeweils höchsten Ligen und die Schüler-Mannschaft konnte in der vergangenen Saison die deutsche Meisterschaft sowie den Sieg bei einem hochklassig besetzten internationalen Turnier feiern. Eine möglichst optimale Förderung der Nachwuchsspieler wird durch vier Hauptamtliche Nachwuchstrainer gewährleistet, wodurch bei jeder Trainingseinheit mindestens zwei Übungsleiter auf dem Eis stehen. Um die konsequente Nachwuchsförderung fortzuführen sind die Starbulls ständig auf der Suche nach neuen Talenten und veranstalten alljährlich einen Kids Day, wobei interessierte Mädchen und Jungen die Sportart Eishockey kennenlernen können.

Schnuppertag für Kinder von 3 bis 10 Jahren

Beim Starbulls Kids Day am vergangenen Samstag nutzten über 50 Kinder die Möglichkeit unter Anleitung der Nachwuchstrainer sowie von Spielern der 1. Mannschaft ihre ersten Schritte auf dem Eis zu machen und den Spaß am Eishockey kennenzulernen. Auch die Eltern zeigten großes Interesse und stellten den Trainern und Betreuern Fragen zu vielen Themen. Nachwuchsleiter Charly Schneid sah eine gelungene Veranstaltung: „Ich freue mich sehr, dass mehr als 50 Kinder zum Kids Day gekommen sind und hoffe, dass möglichst viele die Sportart Eishockey für sich entdecken konnten. Alle Kinder und Eltern, aber auch die Verantwortlichen, Trainer, Betreuer und Spieler hatten großen Spaß bei der Veranstaltung.“

Bericht und Foto: Starbulls Rosenheim

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.