Allgemein

Törwang: Dorfplatz-Baustelle beginnt im September

Rainer Nitzsche
Veröffentlicht von Rainer Nitzsche

Mitte September 2017 werden die Arbeiten zum zweiten Bauabschnitt des Dorfplatzes Törwang beginnen. Den Auftrag für die Arbeiten erhielt die Fa. Swietelsky aus Rosenheim. Die Arbeiten werden voraussichtlich in Abschnitten erfolgen, beginnend mit dem Anschluss an den ersten Bauabschnitt und endend beim Parkplatz Mangst. Allerdings können auch Verschiebungen im Bauablauf und in der Reihenfolge auftreten. Die Fertigstellung ist für Mitte November geplant.

Der Busverkehr wird während der Bauzeit umgeleitet (Haltestelle Betriebshof Rieder). Mit den Bauarbeiten wird eine neue Wasserleitung gebaut, ebenso ein Regenwasserkanal, Vorrichtungen für die Breitbandversorgung, die Ergänzung der Straßenbeleuchtung und ein gepflasterter Fußweg zum Parkplatz Mangst. Zur Übersicht liegt ein verkleinerter Plan bei.

Die Gemeindeverwaltung, der planende Landschaftsarchitekt Stiegler und die Fa. Swietelsky sind bemüht, die Beeinträchtigungen für die Anlieger so gering wie möglich zu halten; vollständig vermeidbar sind sie jedoch leider nicht. Wir bitten Sie dafür um Verständnis. Bei konkreten Anliegen können Sie sich jederzeit an Herrn Stiegler (08031 – 12559) oder Herrn Müllinger (08032 – 989413) wenden.

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Rainer Nitzsche

Als Webseiten - Programmierer habe ich diese Internetpräsenz entwickelt und erstellt. Mit viel Sorgfalt wurde die Plattform durchdacht, optimiert, gefeilt und getunt. Bin auch für die kontinuierliche Betreuung und Pflege der Webseite verantwortlich und habe ein Auge auf die tägliche Aussendung unseres Newsletters.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.