Tourismus

Spätsommer auf der Ratzinger Höhe

Veröffentlicht von Günther Freund

Die Ratzinger Höhe mit ihren Streuwiesen, Baumgruppen, Wäldern und kleinen Weilern mit Obstgärten ist ein wunderbarer Ort und Paradies für Wanderer. Der Blick vom Rastplatz bei Dirnsberg auf die Berge und den Chiemsee ist atemberaubend, wie die aktuellen Bilder zeigen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von geoportal.bayern.de zu laden.

Inhalt laden

Wer noch weiter in die Alpenvorlandschaft, auf den Simssee und bis zum Wendelstein blicken möchte, muss auf den 16 Meter hohen Aussichtsturm zwischen Ratzing und Hitzing steigen.

Fotos: Günther Freund

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!