Leitartikel

Samerberger Bürgermedaille für Michael Huber zum 90. Geburtstag

Michael Huber aus Obereck feierte seinen 90. Geburtstag

Samerberg – Für sein Jahrzehnte lang andauerndes ehrenamtliches Wirken auf dem Samerberg hat Michael Huber aus Obereck die „Bürgermedaille“ der Gemeinde Samerberg erhalten.
Als der „Schuster Michi“ an seinem 90. Geburtstag die Urkunde und die Medaille aus den Händen seines Sohnes, Bürgermeister Georg Huber, entgegennehmen konnte, war die Überraschung groß.
„Was Michael Huber für die Gemeinde, die Pfarrei und die Vereine geleistet hat, ist vorbildlich“, so der Bürgermeister bei der Feier im Gasthaus „Jägerhäusl“ in Holzmann. Zahlreiche Gratulanten dankten dem Jubilar für seine vielfältige Lebensleistung.

Die beiden Bürgermeister Georg Huber (rechts) und Christoph Heibler (links) überreichten dem „Schuster Michi“ die „Bürgermedaille der Gemeinde Samerberg“

Huber wuchs als jüngstes Kind unter vier Geschwistern auf dem elterlichen Anwesen in Obereck auf. Nach der Landwirtschaftsschule Rosenheim Anfang der 50er Jahre und der Landvolkshochschule „Wies“ bildete die Gehilfenprüfung den Abschluss seiner landwirtschaftlichen Ausbildung.
1961 heiratete er Anna Kurz. Die sechs Kinder Michael, Konrad, Elisabeth, Franz, Anni und Georg mit heute mittlerweile 14 Enkelkindern belebten das Familienleben.
Als 1970 im Oktober das Schulhaus in Grainbach umgebaut wurde, waren Hilfskräfte nötig. So war Michael Huber bereit, mitzuarbeiten. Daraus wurden  schließlich 24 Jahre als umsichtiger Gemeindearbeiter bei der Gemeinde Samerberg. Sein besonderes Augenmerk richtete er auf die Sauberkeit der Dörfer, Straßen und Wege, und so mancher Baum wurde zur Verschönerung gepflanzt. Sein umfassendes Gemeindewissen kam ihm auch als jahrelanger Feldgeschworener zu Gute.

Glückwünsche von Diakon Günter Schmitzberger für Michael Huber zum 90. Geburtstag

Michael Huber  beteiligte sich bei der Gründung der Landjugend Samerberg 1951 und wurde zum Obmann gewählt. Ebenso die Gründung des Pfarrgemeinderats 1974 war Huber ein wichtiges Anliegen, es folgten acht Jahre als zweiter Vorsitzender und schließlich 20 Jahre Vorsitz beim Törwanger Pfarrgemeinderat.
Noch heute ist Michael Huber dankbar für die gute Zusammenarbeit mit dem Gremium, den Seelsorgern, den Kirchenverwaltern und den Pfarreimitgliedern, die den „Schuster Michi“ sehr schätzten. Auch dass das von ihm sehr unterstützte Christliche Sozialwerk heute so gut dasteht, erfüllt ihn mit Freude.
Ein großes Geschenk machte Michael Huber seiner Pfarrei zum 100. Geburtstag mit seiner von ihm verfassten Chronik im Jahre 2009.
1970 begann Michael Huber als 2. Vorsitzender seine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Jagdgenossenschaft Törwang. Von 1990 bis 2000 stand er der Genossenschaft als Vorsitzender vor.
1965 trat Michael Huber in die CSU ein, 30 Jahre war er Kassenprüfer.
Die Freude war groß, als die Samerberger Gebirgsschützenkompanie ihrem Gründungsmitglied am 90. Geburtstag einen Ehrensalut abfeuerte.

Michael Huber aus Obereck feierte seinen 90. Geburtstag: Ehrensalut der Gebirgsschützen Samerberg

Neben seiner großen Familie und den Nachbarn gratulierten Pfarrer Robert Baumgartner, Diakon Günter Schmitzberger, Kompanie-Hauptmann Fritz Dräxl, die Vertreter der Feuerwehr Törwang, Sepp Wimmer und Wolfgang Ull, Jagdvorstand Peter Weyerer sowie Andreas Köppl und Christoph Heibler vom CSU-Ortsverband Samerberg.

Fotos: Rainer Nitzsche

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Als Webseiten-Entwickler bin ich für die Gestaltung und den technischen Betrieb dieser Plattform verantwortlich und versuche, die Seite ständig aktuell und zeitgemäß zu halten.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.
Mehr Fotos finden Sie auch auf meiner Webseite unter www.rainernitzsche.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!