Sport

Red Bull Salzburg holt Punkt beim FC Sevilla

Veröffentlicht von Günther Freund

Beim 1:1 der Roten Bullen in Sevilla vergeben die Salzburger 2 Elfmeter.

Die Spanier bekamen Karim Adeyemi nicht in den Griff. Dreimal wurde der deutsche Neu-Nationalspieler im Strafraum gelegt, dreimal gab es Elfmeter. Den ersten Strafstoss schoss Adeyemi neben das Tor, den zweiten verwandelte Susic und beim dritten Elfmeter machte es Sucic wie Adeyemi und schoss genauso daneben.

Das sollte sich rächen, denn statt mit einer sicheren Führung in die Halbzeitpause zu gehen, gelang den Spaniern noch vor der Pause durch Rakitic der Ausgleich, ebenfalls duch Elfmeter.  In der zweiten Halbzeit konnten die Salzburger den Platzverweis von En-Nesyri nicht nutzen. Auch in Überzahl gelang ihnen kein Tor mehr.

Trotzdem kann RB, das jüngste Team dieser Champions-League-Gruppenphase, mit dem Unentschieden zufrieden sein und hoffnungsvoll den weiteren Spielen gegen den französischen Meister Lille (am 29.September in Salzburg) und gegen den Vfl Wolfsburg entgegen sehen.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!