Allgemein

Neue Mietwohnung im Bernauer Pfarrhaus

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im Bernauer Pfarrhaus ist nach einem halben Jahr Umbau eine neue Mietwohnung entstanden. Das Pfarrhaus erhielt nun im ersten Obergeschoss eine über 100 qm große Wohnung. „Hierzu wurde ein außenliegender Zugang zum Obergeschoss geschaffen sowie der Grundriss der Wohnung modernisiert“, so Stephan Hartl, Kirchenpfleger und Koordinator der Umbaumaßnahme. Die Obergeschosse des Pfarrhauses standen bereits seit dem Auszug von Pfarrer Bacher leer. Die Kirchenverwaltung nahm als eines der ersten und wichtigsten Vorhaben nach der Neuwahl 2019 die Umnutzung des Pfarrhauses in Angriff. Im Vorfeld musste die Planung und Finanzierung sichergestellt werden. Im Januar dieses Jahres wurde die Wohnung öffentlich ausgeschrieben und durch ein Bewerbungsverfahren vergeben. Der Kirchenverwaltung St. Laurentius hatte im Vorfeld einen Kriterienkatalog zur Auswahl der verschiedenen Bewerber festgelegt. Besonders wichtig war, dass eine Bernauer Familie mit Kind zum Vorzug kam. Zur Mietwohnung gehört eine Garage als auch ein Teil des südlichen Gartens. Das Pfarrbüro als auch die Kita-Verwaltung ist weiterhin ist weiterhin über den gewohnten Eingang im Erdgeschoss zu erreichen. Das Pfarrbüro ist wieder zu den üblichen Sprechzeiten Montag und Mittwoch von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt.

Foto: Stefanie Hartl  –  Bei der Schlüsselübergabe (v.l.n.r.): Dominik Voggenauer, Ratchada Finkenzeller mit Malia, Stephan Hartl, Kirchenpfleger.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!