Tourismus

Neu: Die Chiemsee-Alpenland Entdeckernadeln

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ab 1. September gibt es eine digitale Entdeckernadel für das Chiemsee-Alpenland. Urlauber, Ausflügler und Einheimische können so die Region erkunden und dabei ganz leicht per App bei verschiedenen Zielen Punkte sammeln. Diese können sie je nach erreichter Punktzahl in eine hochwertige Anstecknadel als Souvenir umtauschen. Punkte können sowohl bei Wanderzielen, als auch bei beeindruckenden Naturschauspielen und besonderen Denkmälern der Region gesammelt werden. Die Chiemsee-Alpenland Entdeckernadel animiert im Herbst abwechslungsreiche, spannende und familienfreundliche Ziele in der gesamten Region zu besuchen. Sie bietet den idealen Anreiz dazu, dass Gäste länger in der Region bleiben, um noch mehr Punkte zu erreichen. Zudem werden auf diese Weise Besucherströme besser innerhalb der Region verteilt und die Nachsaison belebt.

 Und so funktioniert‘s: Einfach im App Store oder in Google Play die kostenlose Summit-Lynx App runterladen, registrieren, GPS aktivieren und das Chiemsee-Alpenland entdecken. Bei Erreichen eines der teilnehmenden Ziele, erhält der Nutzer in der App Punkte, die seinem Profil gutgeschrieben werden. Ab einer bestimmten Gesamtpunktzahl bekommt der Teilnehmer automatisch eine digitale Auszeichnung mit Urkunde. Diese kann je nach Punkteguthaben bei einem der 17 Entdeckernadel-Partner im Chiemsee-Alpenland in eine Anstecknadel in Bronze (10 Punkte), Silber (26 Punkte) oder Gold (50 Punkte) umgetauscht werden.

Unter www.chiemsee-alpenland.de/entdeckernadel sind nicht nur alle Ziele der Region aufgelistet, bei denen Punkte erreicht werden können, sondern auch alle Entdeckernadel-Partner, bei denen die digitale Urkunde in eine echte Anstecknadel eingetauscht werden kann.

Bericht und Bilder: Tourismusverband Chiemsee-Alpenland

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!