Natur & Umwelt

Naturschutzbeirat der Stadt Rosenheim berufen

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am 27.10.2020 hat Oberbürgermeister Andreas März hat den neuen Naturschutzbeirat der Stadt Rosenheim ins Amt berufen.  Der städtische Naturschutzbeirat besteht aus den ordentlichen Mitgliedern Johann Mayrl jun. vom Bayerischen Bauernverband, Roland Zillmer vom Fischereiverband Oberbayern, Werner Zwingmann von der Jägervereinigung Rosenheim, Herbert Lehner, Rosenheimer Naturdenkmalbetreuer und Steffen Storandt vom BUND Naturschutz.

Steffen Storandt ist das einzig neue Gesicht im Naturschutzbeirat. Er ersetzt Klaus Jordan, dem Oberbürgermeister März mit einem Präsent für seine über zwanzigjährige Tätigkeit dankte. Als Stellvertreter wurden Martin Grießer vom Bayerischen Bauernverband, Dr. Thomas Bittl vom Wasserwirtschaftsamt Rosenheim, Bärbel Gänzle vom Rosenheimer Forum für Städtebau und Umweltfragen, Dr. Alfred Ringler vom Landesbund für Vogelschutz und Gerhard Schmidt vom BUND Naturschutz berufen. Der Naturschutzbeirat berät die Stadt Rosenheim bei naturschutzrechtlichen Grundsatzentscheidungen und Maßnahmen mit weitreichenden Folgen für Natur und Umwelt. Die Mitglieder und Stellvertreter sind ehrenamtlich tätig und werden für fünf Jahre berufen.

Bericht: Stadt Rosenheim

Foto: Hötzelsperger

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!