Tourismus

Mit dem E-Bike von Prien zum Simssee.

Veröffentlicht von Günther Freund

Radtour Prien – Bachham – Atzing – Stetten – Tiefenthal – Parnsberg – Söllhuben – Wurmsberg – Ofenwinkl – Mangolding – Kinten – Oberachthal – Irnkam – Unterachthal – Thalkirchen – Aussichtsturm Eichen – Bergham – Kurf – Kurpark Bad Endorf – Antwort – Mauerkirchen – Rimsting – Prien.

Es ist ein schöner Spätsommertag, ideal für eine kleine Radltour. Unser Ziel ist der Simssee, denn den Chiemsee-Radweg wollen wir meiden, hier ist auch nach Ende der Sommerferien immer noch zu viel Betrieb. Wir fahren über Bachham, Atzing nach Stetten. Hinter Stetten beginnt eine schlechte Wegstrecke. Es geht steil auf einer Schotterstrecke hinunter zur Tiefenthaler Achen, Vorsicht ist geboten. Wir überqueren den Bach und strampeln hinauf nach Tiefenthal und weiter bis Parnsberg, froh um die Unterstützung durch den Elektromotor.

Der Kapellenweg zwischen Parnsberg und Söllhuben führt über ein wunderschönes Hochplateau mit phantastischen Ausblicken in die Berge.  Bei der Parnsberger Kapelle, einem wunderbaren Ort, lädt eine Bank zum Ausruhen und Schauen ein – ein absolutes Muss! Dann fahren wir weiter zur Kapelle “Zur Schnerzhaften Muttergottes” oberhalb Söllhuben, einem kulturellen Highlight, das wir auch besichtigen. Dann gehts weiter auf der wenig befahrenen Kreistraße bis Wurmsberg und abwechselnd auf Feldwegen und Asphaltstraßen über Ofenwinkl nach Mangolding. Hinter Mangolding überqueren wir die Kreistraße Prien – Riedering und kommen nach Kinten. Jetzt haben wir noch einmal eine kurze schlechte Wegstrecke hinunter bis Oberachthal , auf der so mancher Radler sein Drahtross lieber schiebt.  Aber ein Witzvogel hat ein Verkehrschild aufgestellt, daß Radler auf Tempo 5 km herunterbremsen soll.

Von  Oberachthal über Irnkam nach Thalkirchen haben wir dann wieder gute Straßen, es begegnet uns aber kein einziges Auto. Auch auf der Straße nach Eichen ist kaum Verkehr. Kurz vor dem Aussichtsturm biegen wir rechts in einen Feldweg ein und folgen der Markierung Chiemgauthermen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von geoportal.bayern.de zu laden.

Inhalt laden

Vorbei an Bergham und durch Kurf erreichen wir den Kurpark von Bad Endorf und fahren von dort über Antwort, Mauerkirchen und Rimsting zurück nach Prien.

Fotos: Günther Freund

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!