Sport

Kantersieg des FC Bayern München bei RB Salzburg

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

FC Bayern München gewinnt das Schlagerspiel der Gruppe A gegen die Roten Bullen in der leeren Alpenarena in Salzburg 6:2.

Vor dem Anstoss gibt es eine Trauerminute für die Opfer des Attentats in Wien. Die Roten Bullen erweisen sich dann als unangenehmer Gegner und nach 8 Minuten liegen die Bayern nach einem Tor von Berisha 0:1 im Rückstand. Die Bayern machen in der 21.Minute den Ausgleich durch einen Elfmeter von Robert Lewandowsky. Enock Mwepu hatte Thomas Müller gefoult. Die Salzburger bleiben gefährlich, aber in der 44.Minute fabriziert Rasmus Kristensen ein Eigentor und sorgt für die glückliche Halbzeitführung der Bayern.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit fällt fast der Ausgleich: Manuel Neuer muss sein ganzes Können aufbieten, um ein Schuss von Mwepu aus 10 Metern zur Ecke zu lenken. Aber dann fällt doch der Ausgleich: kurz nach seiner Einwechslung gelingt dem Japaner Okugawa das 2:2. Die Salzburger spielen weiter gut mit und haben sogar die Chance zum 3:2. Doch in der letzten Viertelstunde verlassen die Roten Bullen die Kräfte: Jerome Boateng erzielt mit einem Kopfball die Führung, Leroy Sane mit einem Schuss ins Kreuzeck, Lewandowsky ebenfalls per Kopf und Lucas Hernandez erhöhen auf den Endstand von 6:2.

Die Bayern spielten ohne Niklas Süle (Quarantäne), Salzburg ohne den verletzten Torjäger Patsun Daka.

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!