Brauchtum

Jodeln & Volksmusik in der Steiermark

Die Kombination der unberührten Landschaft der Steirischen Krakau mit der familiären Unterkunft und dem regional ausgerichteten Speisenangebot bringt jedes Jahr Seminar-Stammgäste aus dem ganzen Alpenland in diesen schönen Teil der Schladminger Tauern.

Auch im 21. Jahr werden die Seminare für Volksmusik und Jodeln beim Schallerwirt wieder neue Aspekte und Angebote bringen. Es bleibt im Volksmusikbereich bei der Variante mit Vollpension und 4 Lerneinheiten zu je 45 Minuten bei einer/m unserer geprüften Referenten/innen sowie das gemeinsame Spiel am Abend von Referenten und Teilnehmern.

Kosten:

  • Volksmusikseminare € 300,– im Doppelzimmer/Appartement und € 320,– im Einzelzimmer (inklusive aller Steuern und Abgaben)
  • Jodeln € 290,– im Doppelzimmer/Appartement und € 310,– im Einzelzimmer (inklusive aller Steuern und Abgaben)

Termine:

  • 3.-5. Juli: Jodeln und Spazieren mit Claudia Zwischenbrugger, Willi Mayer und Joseph
  • 24.-26. Juli: Jodeln & Wandern mit Hartwig Hermann und Joseph
  • 21.-23. August: Volksmusikseminar. Pilzzeitmusi
  • 31. August – 2. September. Pilze finden. Kochen, jodeln, singen mit Nikola, Herbert und Joseph
  • 2.-4. Oktober: Volksmusikseminar. 4 Buam
  • 9.-11. Oktober: Jodeln und Wandern mit „Oanano“ Hartwig, Patricia, Karin und Joseph

Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit dem Steirischen Volksliedwerk statt, dessen Mitglieder auf alle Seminare einen Preisnachlass von € 10,– erhalten.

Info, Anmeldung und Ort: Schallerwirt | Joseph Schnedlitz | Krakauhintermühlen 55 | 8854 Krakau | T: +43 (0)3535 8334 | info@schallerwirt.at | www.schallerwirt.at

Text und Foto: Steirisches Volksliedwerk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!