Die hohe Kunst des Filmens kam dieser Spätsommertage auf dem Hochplateau Samerberg zum Vorschein. Der Münchner Regisseur und Filmer Klaus Bichlmeier ist derzeit in ganz Bayern unterwegs, um einen neuen Kino-Film mit dem Titel „ZeitReise Bayern“ zu erstellen. Dazu wird es einen regionalen Begleitfilm mit Schwerpunkt Samerberg geben, dazu erklärt Bichlmeier: „Wer könnte den Samerberg besser und eindrucksvoller darstellen wie die Säumer mit ihren Pferden, die der Gemeinde auch ihren Namen gegeben haben“. Einen schönen Tag zog die Gemeinschaft der Säumer vom Trachtenverein Hochries-Samerberg mit ihrem Leiter Michael Sattlberger über verschiedene Samerberger Landschaften und Ortsteile, um für den 20-Minuten-Film schöne Bilder zu bekommen. Filmer Klaus Bichlmeier zeigte sich nach den Dreharbeiten höchst zufrieden und Michael Stuffer vom Adlerhof als einer der Säumer sagte seinerseits zum erlebnisreichen Tag: „Das war eine interessante Filmaktion, der Erwerbszweig klassischer Filmaufnahmen ist ja fast schon in Vergessenheit geraten, jetzt freuen wir uns schon auf den fertigen Film“.

Foto/s: Rainer Nitzsche – Die Samer vom Samerberg  mit Filmer und Regisseur Klaus Bichlmeier aus München auf dem Samerberg unterwegs für den Film „ZeitReise Bayern“.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!