Allgemein Grüne Woche Berlin

Grüne Woche: Prienarria trifft Prinzengarde der Stadt Berlin

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bald ist es wieder soweit, wo sich Bayern auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2019 in der traditionellen Bayernhalle präsentiert. Mit dabei ist dieses Mal auch die Faschingsgesellschaft Prienarria aus Prien. Neben dem Auftritt auf der Grünen Woche wird die Faschingsgarde auch im Europa-Center der West-City ihr Können zeigen. Da liegt es nahe, sich abends auch mal mit Karnevalisten aus der Bundeshauptstadt zu treffen. Auch wenn Berlin keine Hochburg des Karnevals ist, so gibt es in der Stadt und im umliegenden Brandenburg eine Vielzahl von Karnevalsvereinen, die sich durchaus sehen lassen können.

Im Rahmen einer Stippvisite zur Vorbereitung zur Grünen Woche 2019 traf sich Toni Hötzelsperger, Koordinator des Bühnenprogramms in der Bayernhalle, somit auch mit Vertretern der Prinzengarde der Stadt Berlin. Treffpunkt war das Restaurant „Kartoffelkiste“ im Europa Center. Gekommen waren der Vizepräsident der Prinzengarde der Stadt Berlin, Achim Deutschmann mit seinem Begleitoffizier Detlef Weese.  Mit dabei war auch Helmut Amberger, Vorsitzender vom Verein der Bayern in Berlin, der nebenbei auch als „Gardeoffizier“ bei der Berliner Prinzengarde seinen Dienst tut. Achim Deutschmann war von der Idee begeistert, während der Grünen Woche einen gemeinsamen Faschings-/Karnevalabend mit Gardetanz und Unterhaltung zu veranstalten. „Da müssen wir in jedem Fall was machen“, schließlich ist zu der Zeit ohnehin närrisches Treiben in Berlin angesagt, bekräftigte Achim Deutschmann.

Vereinbart wurde somit ein gemeinsamer Abend der Faschingsgesellschaft Prienarria mit der Berliner Prinzengarde am Freitag, den 18. Januar 2019, im Löwenbräu am Gendarmenmarkt.

Weiterhin hatte sich die Vroni Huber vom BayernCircle Berlin, einem Netzwerkstammtisch für Bayern in Berlin, eingefunden. Mit Ihren handgefertigten Trachten-Accessoires ist sie gerne bereit, auf der Grünen Woche Berlin einen Beitrag zur bayerischen Traditionspflege zu leisten. „ois is Tracht“ ist ihr Marke, unter der sie ihre Produkte anbietet.

Auch der Berliner Fremdenführer Manfred Hartfiel und seine Gattin Tina gehörten mit zur Tischrunde. Als überzeugter Bayern-Freund bringt Manfred Hartfiel seit Jahren den Besuchsgruppen aus dem Freistaat die Sehenswürdigkeiten der Bundeshauptstadt in einer unterhaltsamen Weise näher, wie kaum ein anderer.

Abschließend bedankte sich die Geschäftsführerin von der Kartoffelkiste, Brigitte Thyes für den runden bayerisch-berlinerischen Tisch und sagte ihre Unterstützung der Bayerischen Woche im Europa-Center während der Grünen Woche zu.

http://www.prienarria.de/relaunch/typo3_new/

https://www.prinzengarde-berlin.de/

Foto: Grüne-Woche-Vorbereitungen im Europa-Center in Berlin, von links:

Achim Deutschmann, Detlef Weese, Manfred Hartfiel, Toni Hötzelsperger, Brigitte Thyes, Franz Thyes, Vroni Huber, Helmut Amberger, Tina Hartfiel

Bericht und Foto: Helmut Amberger, 1. Vorsitzender vom Verein der Bayern in Berlin e.V.

Für die Fahrt vom 17.-20.1. gibt es Mitfahrgelegenheiten mit dem Bus ab Prien – nähere Informationen und Buchungen siehe Startseite www.samerbergernachrichten.de

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.