Grüne Woche Berlin

Grüne Woche: Bayerische Bauern im Dialog mit Verbrauchern

An der Grünen Woche, der weltweit größten Messe für Ernährungswirtschaft, Landwirtschaft und Gartenbau, beteiligen sich vom 17. bis 26. Januar 2020 rund 1500 nationale und internationale Aussteller. Auch der Bayerische Bauernverband ist wieder mit einem Stand in der Bayernhalle 22b dabei.

„Willkommen im Land der Genüsse“ heißt es in der Bayernhalle, wo mehr als 50 Aussteller der bayerischen Land- und Ernährungswirtschaft die Verbraucher begrüßen. Auf 2.300 qm können die Besucher dabei die bayerische Kultur unmittelbar erleben – mit traditionellen Bräuchen der Musik- und Trachtengruppen und natürlich köstlichen Schmankerln im zünftigen Wirtsgarten.

Der Bayerische Bauernverband ist bereits zum zehnten Mal in Folge mit einem eigenen Stand in der Bayernhalle vertreten. Wieder mit dabei sind die Landfrauen, diesmal aus den Bezirken Mittelfranken, Unterfranken und Schwaben. Im Zentrum steht das Thema Brot. Dazu informieren die Landfrauen mit einem kleinen Quiz und an zwei Sinnesstationen über Brotgetreide. Sie rösten Brotchips und verteilen Kostproben, womit sie die Besucher auf das Thema Resteverwertung aufmerksam machen wollen. Kreative Ideen, wie man altbackenes Brot verwerten kann und dabei im eigenen Haushalt einen Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung leistet, finden die Verbraucher in einem Flyer, der ebenfalls am Stand verteilt wird. Vom guten Geschmack bayerischer Milch können sich die Besucher an der BBV-Milchbar überzeugen – frei nach der Devise „Gerührt und geschüttelt“. Im Angebot haben die Barmixer erstmals den „Espresso Bavaria“ (alkoholfrei) und wieder den beliebten „Ap’Orange“ mit Aperol und Orangenlikör.

Auch der ErlebnisBauernhof in Halle 3.2 öffnet wieder seine Tore. An seinem Wissenshof mit Getreidestation informiert der information.medien.agrar e. V. (i.m.a e. V.) Schüler an mehreren Erlebnis-Stationen über den Weg eines Getreidekorns vom Acker über die Mühle zum Bäcker bis auf den Frühstückstisch. Ein besonderes Highlight ist wieder die i.m.a-Schülerpressekonferenz, zu der Redaktionsteams der Schülerzeitungen aller Schulen aus der Region am 22. Januar auf den ErlebnisBauernhof eingeladen werden.

Die zehntägige Erlebniswelt der Grünen Woche lädt die Besucher zu einer kulinarischen Reise um die Welt ein mit dem größten Angebot regionaler Spezialitäten auf Messen, in die Blumenhalle 9, in der unter dem Motto „Natur in ihrer ganzen Vielfalt“ eine bunte und vielfältige Frühlingslandschaft entsteht, zur Hippologica und zu vielen publikumsattraktiven Sonderschauen. Partnerland 2020 ist Kroatien. Kroatische Köche bereiten auf traditionelle Weise weltbekannte Spezialitäten der vier Landesregionen Istrien, Slawonien, Dalmatien und Zentralkroatien zu. Erstmals nutzt die Grüne Woche die neue multifunktionale Halle 27, die einen kompletten Hektar „Lust aufs Land“ bietet. Hier präsentieren sich die Bereiche „Ländliche Entwicklung“, „Multitalent Holz“, „Nachwachsende Rohstoffe“, „Wald, Wild, Jagd und Natur“, „Bioökonomie“ sowie „Ökologischer Landbau“.

Ermäßigter Eintritt für BBV-Mitglieder

Die Grüne Woche 2020 ist vom 17. bis 26. Januar geöffnet. Eine Tageskarte kostet 15 Euro. Gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises erhalten BBV-Mitglieder einen vergünstigten Eintritt, die Karte ist dann zum Preis von 10 Euro erhältlich. Informationen zur Grünen Woche gibt es unter www.gruenewoche.de.

Bericht und Foto: Bayerischer Bauernverband

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!