Tourismus

Führung im Priener KronastHaus

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Als Tochtergesellschaft der Marktgemeinde hat die Prien Marketing GmbH Anfang Dezember 2019 den Betrieb des kleinen aber feinen Museums im sorgfältig sanierten KronastHaus auf dem Priener Marktplatz übernommen. An ausgewählten Terminen führt die Kunsthistorikerin Inge Fricke Interessierte durch die Sammlung Abé, die hier im ersten Stock des geschichtsträchtigen Gebäudes einen dauerhaften Ausstellungsplatz gefunden hat. Die nächste Gelegenheit, das umfassende Werk von Hugo Kauffmann und weiterer bedeutender Maler der Region um den Chiemsee zu besichtigen, bietet sich am Sonntag, 5. Juli 2020. Auf zwei unterhaltsamen Kurzführung, Beginn um 14.30 und 16 Uhr, berichtet Fricke über Kauffmann, der von 1844 bis 1915 lebte und seine meist kleinformatigen Bilder sehr detailgenau ausführte. Nächster Termin ist am Sonntag, 26. Juli sowie 9. und 23. August. Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen mit maximal fünf Teilnehmern wird um Anmeldung im Tourismusbüro Prien, unter Telefon 08051 69050 oder info@tourismus.prien. Informationen unter www.kronasthaus.de.

Foto: Prien Marketing GmbH – Das KronastHaus in Prien

Weitere Informationen sind im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11, unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de erhältlich.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!