Tourismus

Chiemseeringlinie wieder gestartet

Die Chiemseeringlinie fährt wieder und befördert bis 4. Oktober mehrmals täglich Radfahrer, Wanderer und Badegäste rund um den Chiemsee.

Der Rad-, Wander- und Badebus verbindet während der Sommersaison die Dampferanlegestellen der Chiemsee-Schifffahrt, die regionalen Bahnhöfe sowie alle größeren Erholungs- und Badegebiete am Bayerischen Meer. Neu hinzu kommt in dieser Saison die Haltestelle „Campingplatz Biberspitz“ in Prien.

Wie in den letzten Jahren ist der Ringbus mit einem Fahrradanhänger ausgestattet. Mit der Chiemseeringlinie erreichen Ausflügler einfach und unkompliziert ideale Ausgangspunkte für Wanderungen und Radtouren auch abseits des Chiemseeufers, beispielsweise in das Naturschutzgebiet Eggstätt-Hemhofer Seenplatte oder an der Prien entlang ins Priental. Nehmen Sie als Einheimischer Ihren Ausweis und als Tourist ihre Gästekarte mit, um von den Vergünstigungen zu profitieren.

Der Fahrplan samt Chiemseekarte liegt kostenlos in den Rathäusern und Touristinformationen auf. Außerdem kann das Faltblatt unter www.chiemseeringlinie.de heruntergeladen werden.

Text: Yvonne Feichtner und Susanne Mühlbacher-Kreuzer – Foto: Abwasser- und Umweltverband Chiemsee

Anhang: Plakat

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!