Kultur

Erler Festspiele setzen auf Ausstrahlung in TV und Web

Täglich steigende Infektionszahlen belegen, dass das Virus uns fest im Griff hat. Die Absage der Osterfestspiele in Erl ist die einzig logische Konsequenz, nicht nur aufgrund der behördlichen Vorgabe, sondern auch und in erster Linie zum Schutz der Gäste.

Dennoch gibt es eine gute Nachricht: Der ORF III wird am Karsamstag, den 3. April 2021, um 9:10 Uhr die Matthäus-Passion aus dem Festspielhaus Erl ausstrahlen. Darüber hinaus wird das Abschlusskonzert der Osterfestspiele ab Montag, den 5. April, mit Beginn 11 Uhr als video-on-demand auf der Webseite der Tiroler Festspiele Erl kostenlos abzurufen sein.

Gekaufte oder reservierte Karten der abgesagten Vorstellungen werden automatisch für Sie storniert. Der Betrag wird jeweils auf Ihr Kundenkonto gutgeschrieben. Dieses Guthaben kann für zukünftige Vorstellungen der Festspiele verwendet, oder falls gewünscht, rückerstattet werden. Die bereits zugeschickten Karten müssen Sie uns nicht zurückschicken.

Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch von Montag bis Freitag jeweils von 09:00 bis 12:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr unter 05373 81 000 20, vor Ort oder unter der E-Mailadresse karten@tiroler-festspiele.at zur Verfügung.

Text und Bildmaterial: Tiroler Festspiele Erl

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!