Brauchtum

Eine Stimme für den „Brauchtumstag in Rosenheim“!

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In den Trachtenvereinen befinden sich seit jeher Menschen unterschiedlicher Altersgruppen, die unter normalen Umständen generationsübergreifend eine gute Gemeinschaft pflegen. Diese Gemeinschaft war lange Monate durch die Corona-Krise einfach nicht möglich und brachte auch das Vereinsleben der Trachtler und Trachtlerinnen in Rosenheim beinahe gänzlich zum Erliegen. Deshalb haben sich die vier Trachtenvereine „Alt Rosenheim“, „Innviertler“, „Kaltentaler“ Pang und „Rosenheim 1 – Stamm“  eine Aktion überlegt, die den eigenen Mitgliedern wieder ein Ziel gibt, für das es sich zu proben lohnt und die gleichzeitig zur Belebung der Innenstadt beiträgt.

Sie wollen mit einem Brauchtumstag zeigen, wie vielfältig und facettenreich sie Tradition und Brauchtum am Leben erhalten. Geplant sind am Samstag, den 30. Juli 2022 u.a. kostenlose Stadtführungen zu wichtigen Stationen aus der Gründerzeit der Trachtenvereine, Vorführung und Erklärung der Vereinstrachten, Auftritte von Schuhplattlern an verschiedenen Plätzen der Stadt sowie Infostände und Auftritte von Kindergruppen. Darüber hinaus werden verschiedene Musikgruppen aus den Vereinen an öffentlichen Plätzen und in den Biergärten zur musikalischen Unterhaltung aufspielen. Auch anderen Gruppen wie z.B. dem Spielmannszug Rosenheim und dem Volkstanzkreis sollen Möglichkeiten zum Auftritt geboten werden. Damit die finanziellen Lasten für die Durchführung eines Brauchtumstages in Rosenheim getragen werden können, hat sich der Trachtenverein „D‘ Innviertler“ Rosenheim e.V. stellvertretend für alle Rosenheimer Trachtenvereine bei der Jubiläumsaktion der „Sparkassenstiftungen Zukunft“ der Sparkasse Rosenheim beworben. Die erste Hürde ist geschafft: das Projekt „Brauchtumstag in Rosenheim“ ist förderfähig.

Jetzt geht es darum, bis 31. Oktober um 23 Uhr möglichst viele Menschen zu finden, die diesem Projekt im Rahmen einer Online-Abstimmung ihre Stimme geben. Denn danach entscheidet sich, ob und in welcher Höhe eine finanzielle Förderung möglich wird. Der zeitliche Aufwand zur Abgabe einer Stimme ist ziemlich gering. Zum Projekt „Brauchtumstag in Rosenheim“ gelangt man über diesen Link:

https://region-bewegen.de/sparkassenstiftung-zukunft/contributors/brauchtumstag-in-rosenheim/?item=1438

Danach gibt man seinen Namen mit Handynummer an und bekommt darauf einen SMS-Code zugesandt, mit dem sichergestellt ist, dass nicht mehrfach Stimmen abgegeben werden können. Jede deutsche Handynummer kann so die Aktion der Trachtenvereine in Rosenheim unterstützen, völlig unabhängig vom Wohnort.

Bericht und Bilder: Alfred Licht, Trachtenverein Innviertler, Rosenheim  – Fotos vom Rosenheimer Brauchtumstag 2021

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!