Ukraine-Hilfe

Chiemgauer Ternopil-Hilfe geht weiter

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Viel zu tun haben derzeit die Ehrenamtlichen vom Chiemgauer Helferkreis für die Diözese Ternopil im Westen der Ukraine. Neben den großen Transport- und Spendenaktionen gibt es auch viele kleine Möglichkeiten, zu helfen.

So waren am vergangenen Sonntag beim Bauernmarkt in Rohrdorf Marmeladen-Gläser angeboten worden, deren Verkaufserlös zu 100 Prozent an den Verein bzw. nach Ternopil geht. Diese Marmeladen sind im übrigen auch fortan noch beim Wastlhof in Prien-Elperting erhältlich.  Wer lieber Geld spenden oder sich an den Transportkosten beteiligen will – hier  die Bankverbindung:  Helferkreis für die Diözese Ternopil Sparkasse Rosenheim, IBAN: DE44 7115 0000 0000 0535 38.

Weitere Informationen: www.helferkreis-ternopil.de

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!