Allgemein

BR Fernsehen: Fraueng’schichten mit Angela Ascher am 7. Mai

In der Sketch-Comedy “Fraueng’schichten” stehen, wie der Titel vermuten lässt, Frauen im Mittelpunkt. Schauspielerin Angela Ascher zeigt in verschiedenen Rollen ihre erstaunliche Wandlungsfähigkeit. Zwischen den kurzen Sketch-Einspielfilmen führt sie durch ein Panoptikum interessanter und witziger Charaktere. Unterstützt wird sie von prominenten Schauspielerinnen und Schauspielern wie Antonia von Romatowski, Jürgen Kirner, Moses Wolff und Volker Heißmann. Das BR Fernsehen zeigt eine weitere Folge am Freitag, 7. Mai 2021, um 22.00 Uhr im Rahmen des Comedy-Freitags (vorab ab Mittwoch, 5. Mai, in der BR Mediathek).

Das Leben als Frau ist nicht immer einfach. In “Fraueng’schichten” geht es um all die Widrigkeiten und Katastrophen, mit denen es gestandene Frauen im täglichen Leben zu tun haben. In acht völlig unterschiedlichen Rollen verkörpert Angela Ascher unverwechselbare bayerische Frauentypen, wie sie uns alle tagtäglich begegnen könnten: In Haimhausen gibt es Gerüchte um die Pfarrhaushälterin und den “feschen” Pfarrer (Stephen Sikder, Foto). Bürgermeisterin Kraneder organsiert ein Musiker-Casting mit Hilfe ihrer Referenten Johannes Rettig (Volker Heißmann) und Antonia Hartlacher (Antonia von Romatowski). Metzgerin Franzi muss sich gegen einen engagierten Konkurrenten (Moses Wolff) durchsetzen, und Burgi, die Chefin vom Wertstoffhof, versucht sich in kundenorientierter Freundlichkeit. Ein für sie völlig neues Terrain. Umrahmt wird dieser weiblich zentrierte bayerische Kosmos durch Stand-up-Soloparts von Angela Ascher. Bayerisch, bissig und lustig.

Text und Bildmaterial: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!