Allgemein

Bayrischzeller Trachtler im BR-Fernsehen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Auch in der zweiten Staffel stellt Moderatorin Claudia Pupeter unglaubliche Spitzenleistungen und skurrile Superlative aus Bayern vor. Denn: Der Freistaat steckt voller Rekorde und fast täglich werden neue Rekordleistungen erbracht!

 Und genau die stehen im Mittelpunkt der Sendereihe „Heimat der Rekorde“ (seit 14. Januar immer montags um 20.15 Uhr). Dabei entdeckt Claudia Pupeter überraschende bayerische Superlative, trifft die Rekordhalter und stellt ihre unglaublichen Geschichten vor. Ausstrahlung der sechsten Folge ist am Montag, den 18. Februar 2019 um 20:15 Uhr.

Rund 800 Trachtenvereine gibt es in Bayern – doch wir besuchen den ältesten dieser Vereine: Der Trachtenverein Bayrischzell in Oberbayern.

Ein Optiker aus Nürnberg in Mittelfranken verblüfft mit seinen sportlichen Extremleistungen. Unter anderem hat er den weltweit schnellsten Lauf von der Nordsee auf die Zugspitze zurückgelegt.

Hoch oben thront auch die Wendelsteinkirche in Oberbayern, die auf 1.730 Metern liegt und damit die höchstgelegene Kirche Deutschlands ist.

Zwei Cocktails pro Sekunde – nicht trinken, sondern mixen! Drei Münchner aus Oberbayern schafften es mit dieser Leistung zu einem Weltrekord.

Außerdem wirft „Heimat der Rekorde“ einen Blick hinter die Mauern der längsten Burganlage der Welt in Burghausen in Oberbayern und trifft in Gunzenhausen auf den Weltrekordhalter im Über-Wasser- Laufen.

Bericht und Fotos: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!