Allgemein Tourismus

Verschneite Chiemgauberge aus der Helicopter-Perspektive

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Eindrucksvolle Anblicke geben die Chiemgauberge in diesem schneereichen Winter, besonders aus der Luft.

Die Fotos entstanden bei einem Rettungsflug der Flugrettung Waidring. Sie zeigen die Kampenwand, die Hochplatte mit dem Chiemsee im Hintergrund und das Dreiseengebiet mit der Stelle, an der vor einigen Wochen ein riesiger Lawinenabgang die Straße zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl fast 2 Wochen unpassierbar machte.

Fotos: Dr. Christian Freund, Notarzt bei der Flugrettung

 

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.