Sport

Bayern München schlägt den 1.FC Köln.

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Der FC Bayern München gewinnt in der Allianz-Arena gegen den 1. FC Köln 5:1 (2:0) , aber auch RB Leipzig siegt gegen Borussia Mönchengladbach 3:2 und bleibt den Bayern auf den Fersen.

Eric Maxim Choupo-Moting (18.) hatte den Tabellenführer in Führung gebracht, Robert Lewandowski erhöhte noch vor der Pause (34.) auf 2:0. In der zweiten Halbzeit erzielten die Gäste durch Ellyes Skhiri (49.) gegen die schlafmützige Münchener Innenverteidigung den Anschlusstreffer. Doch erneut Lewandowski (65.), nach Vorlage des eingewechselten Thomas Müller, der nach seiner Corona-Infektion war erstmals wieder um Kader war und der die zu diesem Zeitpunkt etwas durchhängenden Bayern wieder in Schwung brachte. Ein Doppelpack von Serge Gnabry (82./86.), der nach auskuriertem Muskelfaserriss erstmals wieder einsatzfähig war, machten dann alles klar für den Titelverteidiger, bei dem Leon Goretzka herausragte.

Der FC Bayern bleibt damit weiter mit 2 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze vor RB Leipzig, das gegen Borussia Mönchengladbach bereits 0:2 zurücklag, aber in der Nachspielzeit noch das Siegestor erzielte.

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!