Tourismus

7. Chiemsee-Alpen Business Treff am 23. April in Amerang

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bereits zum siebten Mal lädt Chiemsee-Alpenland Tourismus am 23. April 2020 zum Chiemsee-Alpen Business Treff ein. Anlässlich des Mottos „Mit Vollgas in die Entschleunigung“ trifft sich die MICE-Branche in der Automobilausstellung „EFA Mobile Zeiten“ in Amerang.

 Rund 35 Aussteller aus der Tagungs- und Kongressregion Chiemsee-Alpenland präsentieren beim siebten Chiemsee-Alpen Business Treff in Amerang dem Fachpublikum ihre Tagungslocations und Rahmenprogramme für Meetings, Incentives und Seminare. Die Veranstaltung mit messeartigem Konzept sowie anschließendem Netzwerktreffen findet am Donnerstag, 23. April in der Automobilausstellung „EFA Mobile Zeiten“ statt. Von 10 bis 16 Uhr haben die Gäste aus dem MICE-Sektor hier die Gelegenheit sich einen Überblick über die Angebote der Region im Südosten Münchens zu verschaffen. Außergewöhnliche Orte zum Tagen im Chiemsee-Alpenland sind beispielsweise das Wendelsteinhaus auf 1.724 Metern Höhe, die Flotte der Chiemsee-Schifffahrt ebenso wie die Räumlichkeiten von Schloss Amerang oder dem Industriedenkmal Alte Spinnerei in Kolbermoor. Außerdem bietet die Region die Möglichkeit, im Kloster sowie auf einer freischwebenden Plattform im Wald zu tagen. Wer also bereits ein Event, eine Tagung bzw. Incentive plant oder noch nach Inspirationen sucht, kann sich beim Chiemsee-Alpen Business Treff umfassend informieren und gleich diverse Leistungen für die bevorstehende Veranstaltung buchen.

Für das leibliche Wohl vor Ort ist gesorgt: Die Aussteller kümmern sich um raffinierte Häppchen, während der langjährige Partner Adelholzener sowie die Privatbrauerei Gut Forsting Getränke anbieten. Außerdem stellen die Kaffeerösterei Romanicum und WMF Kaffeebohnen sowie -vollautomaten für den idealen Kaffeegenuss.

Das diesjährige Thema der Veranstaltung „Mit Vollgas in die Entschleunigung“ spiegelt sich im Rahmenprogramm wieder. So wird Martin Sänger einen Vortrag zum Thema „Von 100 auf 0“ halten. Entspannung pur bietet die nostalgische Entschleunigungsfahrt inklusive Umtrunk mit der Chiemgauer Lokalbahn. Das Team der Moordestillerie Kolbermoor begleitet die Bahnfahrt nach Bad Endorf und serviert den Gästen verschiedene Kostproben ihres beliebten Moorgins.

Die Teilnahme an der Veranstaltung inkl. dem Rahmen- und Abendprogramm ist für Unternehmer, Eventmanager und andere MICE-Interessierte kostenlos. Aufgrund der begrenzten Sitzplätze in der Bahn ist bei der Abendveranstaltung nur eine limitierte Teilnahme nach dem Prinzip „first come – first serve“. möglich. Die Anmeldung sowie weitere Informationen zur Veranstaltung sind unter www.chiemsee-alpen-businesstreff.de zu finden.

Bericht und Fotos: Chiemsee-Alpenland Tourismus

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!