Allgemein

Zum Ersten Advent: erste Entdeckungen am Wegesrand

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Auf dem Weg auf Weihnachten zu gibt es bei Spaziergängen immer wieder Liebliches zu entdecken. Sei es – wie bei diesen Aufnahmen im Ort Gaishacken in der Gemeinde Prien- ein Wegkreuz, das im Abendlicht des Bauernhauses eine besondere Stimmung gewinnt oder ein mit Kugeln geschmückter Obstbaum, der jetzt nur noch auf den ersten Schnee wartet. All diese oft nur kleinen Dinge sind es, die die Zeit der Erwartung in den Adventswochen so wertvoll machen.

Fotos: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!