Kultur

Wolfgang-Sawallisch-Stiftung: aktuelle Programm-Informationen

Auch die Wolfgang-Sawallisch-Stiftung bleibt von der aktuellen Pandemie-Lage nicht verschont und muss daher alle kommenden Konzerte und Hausführungen diesen Jahres absagen. Wie es im kommenden Frühjahr weitergeht, schildert die Stiftung wie folgt:

Zu unserem großen Bedauern sind wir derzeit gezwungen, die ausstehenden Konzerte und Hausführungen bis zum Ende des Jahres abzusagen. Wir möchten zumindest zwei der Veranstaltungen (Attacca Sinfoniekonzert und das Kinderkonzert) im Frühjahr 2022 nachholen. Der geplante Termin für die Kinderkonzerte „Da steppt der Bär“ mit dem neuen Programm „Bläserklang und Harfenzauber“ ist der 26.03.2022 um 14.30 und 16.00 Uhr. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Die sonstigen Termine geben wir baldmöglichst bekannt.

Wie geht es weiter mit dem Kulturleben? Wir wissen alle nicht, wie lange die Pandemielage noch andauern wird. Vermutlich wird es auch im nächsten Jahr Einschränkungen bei den Besucherzahlen sowie Zugangsbeschränkungen geben. Trotzdem versuchen wir, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Wir glauben fest daran, dass das gemeinsame Musikerlebnis für unser Leben einen ganz wichtigen Stellenwert hat. Musik ist berührend und tröstend, motivierend und verbindend. Für uns als Zuhörer ebenso wie für die ausführenden Künstler.

Deshalb hat die Wolfgang-Sawallisch-Stiftung ein neues attraktives Konzertprogramm für das 1. Halbjahr 2022 gestaltet. Unsere Planungsarbeit wird unterstützt von vielen Organisationen und namhaften Künstlern, denn alle wollen dazu beitragen, dass die so hoffnungsvoll und erfolgreich begonnene Konzertreihe „Grassauer Klassikkonzerte“ nicht gefährdet wird. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns helfen, diese schwierige Zeit zu überstehen, indem Sie uns als Konzertbesucher treu bleiben. Der Verkauf der Abos hat bereits begonnen.

Alle Abschlusskonzerte unserer Meisterkurse werden in einem Abo zusammengefasst. In 15 Konzerten für den Abo-Preis von EUR 80,00 können Sie junge Nachwuchsmusiker erleben, die in Kürze die Bühnen erobern werden.

Daneben gibt es die bewährte Abo-Reihe Grassauer Klassikkonzerte, die sieben hochkarätige Konzerte zum sehr günstigen Preis von EUR 150,00 umfassen.

Beide Abo-Reihen können über die regionalen Tourist Infos oder über www.sawallisch-stiftung.de, unter Telefon: 08641/6998553 oder per E-Mail: info@sawallisch-stiftung.de gebucht werden.

Die neue Saison bietet wieder viele musikalische Höhepunkte. Ob Solistenkonzert, Kammermusik, Orchesterkonzert, ob Klassik, Jazz oder literarische Lesung – es ist für jeden etwas dabei. Viele Künstler*innen, die man sonst nur auf den großen Bühnen des Landes erleben würde, kommen immer wieder gerne in die Villa Sawallisch. Nicht zu vergessen natürlich die zahlreichen Abschlusskonzerte unserer internationalen Meisterkurse.

Schauen Sie gerne mal in unser neues Halbjahresprogramm für 2022 unter dem Link https://www.sawallisch-stiftung.de/viewer/programm.

Vielleicht ist ein passendes Weihnachtsgeschenk dabei! Die Mitarbeiter der Wolfgang-Sawallisch-Stiftung wünschen, dass Sie gut durch die nächsten Wochen kommen und freuen sich 2022 auf ihre Gäste.

Text und Bilder: Wolfgang-Sawallisch-Stiftung

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!